27. November 2012

Das perfekte Hemd: Qualitätsmerkmale

Hemd ist nicht gleich Hemd. Das dies nicht nur so dahingesagt ist, zeigt der Alltag mit einer Vielzahl an Stilsünden im Bereich der Business-Hemden. Schwitzränder durch nicht atmungsaktive Polyester-Mischungen und billige Knöpfe fallen uns da als erstes ein. Weiter geht’s auch schon mit den Passformsünden: Ärmel die bis zu den Fingerknöcheln reichen gehören dabei ebenso dazu, wie Ärmel deren Manschetten es nicht einmal bis über die Uhr schaffen. Damit Ihr nächstes Hemd auf jeden Fall ein Volltreffer in Sachen richtiger Passform, Stil und Qualität ist, versorgen wir Sie hier mit den Grundregeln für Ihren Hemdenkauf.

Was ein gutes Hemd ausmacht:

Ein gut gearbeitetes Businesshemd ist aus atmungsaktiver, hautsympathischer, reiner Baumwolle.
Manche Baumwollhemden haben zudem eine spezielle “bügelfrei” Eigenschaft. Das Qualitätshemd hat herausnehmbare Stäbchen unterhalb des Kragens eingearbeitet. Sie sind meist aus Kunststoff gefertigt und geben dem Hemdkragen eine korrekte und stabile Form.

Weist das Hemd ein Muster auf, dann sollte auf den Musterverlauf geachtet werden. Ein gutes Hemd hat an den Nähten und Kanten einen fließenden Musterübergang. Gut zu prüfen ist dies beispielsweise am Übergang vom Schulterteil zu den Ärmeln. Wichtig sind auch die Nähte. Diese sollten möglichst eng und sauber gearbeitet sein, um dem Hemd eine entsprechende Haltbarkeit zu geben.

Auch die Knöpfe sind ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Meist aus Perlmutt oder anderen hochwertigen Materialien gefertigt, geben Sie auf den ersten Blick Auskunft über die Qualität eines Hemdes. Sie sollten mit einem Steg angenäht und reißfest verschweißt angebracht sein. Am Ärmelverlauf kann ein gutes Hemd mit einem zusätzlichen kleinen Knopf verschlossen werden.

In unserem Stammhaus in München finden Sie eine ganze Abteilung voller Qualitätshemden und eine exzellente Beratung. Entdecken Sie auch die neue Stenströms-Abteilung im Stammhaus!

Auch im Onlineshop bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Businesshemden von verschiedenen Marken. Neben edlen Businesshemden von van Laack, Eton, Jacques Britt, Boss Black, Boss Selection und Stenströms, finden Sie bügelfreie Hemden von Eterna und Olymp. Zudem führen wir eine Hemdenauswahl von  Roy Robson, Strellson, Tommy Hilfiger, Baldessarini und Calvin Klein zur Vervollständigung Ihres Businessoutfits.

Comments

comments

2 thoughts on “Das perfekte Hemd: Qualitätsmerkmale

  1. Was ich an Markenhemden ebenfalls schätze (fast auch ein Qualitätsmerkmal): Die Formen, dabei geht es mir nicht unbedingt um das exakte “passen” sondern eher den Schnitt. Bei Qualitätshemden sieht man (fast) immer, dass sich darüber deutlich mehr Gedanken gemacht wurde im Vergleich zu hemden die hauptsache massenweiße verkauft werden müssen (billigware will ich jetzt mal nicht aussprechen!)

    Und die hier genannten Faktoren im Beitrag treffen es doch sehr gut 🙂

    1. Janina sagt:

      Es freut uns sehr das Ihnen der Artikel gut gefällt und unsere Ansichten von Qualitätshemden Ihren Vorstellungen entsprechen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.