20. März 2015

Kleine Details machen den Business-Look besonders

Viele denken, dass man mit einem smarten Business-Outfit nicht individuell sein kann. Unser Verkaufsberater Michael Le zeigt Euch wie es geht. Er trägt einen smarten Business-Look, den er mit coolen Accessoires aufgepeppt hat.

1

Das Outfit hat Michael mit einem dunkelblauen Sakko von Manuel Ritz und einer grauen slim-fit Chino von Dockers schlicht gehalten, peppt es aber mit aufregenden Accessoires und Details auf.

Die Brauntöne der Schuhe von Carmina und des Lederarmbands der Uhr sind auf das Outfit abgestimmt. Den gleichen Ton greift Michael nochmal bei seinem Armband auf. Michael legt seinen Fokus jedoch klar auf das Totenkopf Einstecktuch von Eton in Kombination mit den Krawatten von Altea im Rauten (Bild 1)- oder Paisley-Muster (Bild 4).

Unser Tipp: Vorsicht bei Muster-Mix. Hier solltest Du den Hintergrund dezent halten, da die lauten Accessoires mit einem einfarbigen Hemd besser zur Geltung kommen. Michael hat sich für ein klassisches weißes Hemd von Eton entschieden.

Mit schlichten Basics hast du freie Wahl bei der Art und Menge Deiner Accessoires, um Deinen Smart-Business-Look zum Eye-Catcher zu machen.

4

2

3

Sakko: Manuel Ritz

Hemd: Eton

Krawatte: Altea

Einstecktuch: Eton

Hose: Dockers

Socken: Falke

Schuhe: Carmina

Wir hoffen, dass wir euch inspirieren konnten. Besucht uns im Hirmer-Stammhaus in der Kaufingerstrasse 28, München oder online auf: www.hirmer.de

 

Comments

comments

One thought on “Kleine Details machen den Business-Look besonders

  1. Tobias sagt:

    Danke für die Anregung. Es muss also im Büro nicht immer langweilig sein. Die Schuhe finde ich als Kontrast zum strengen Büroalltag top und auch die Krawatte setzt eine Duftmarke. Habt ihr das gesamte Outfit denn auch vor Ort?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.