29. Mai 2013

Perfekt gekleidet für den Abiball

Bald ist es wieder so weit… Der wohl wichtigste Tag im Leben eines jeden Schülers steht bevor – der Abschlussball. Jeder, egal in welchem Alter er ist, erinnert sich an diesen Tag. Ich selber erinnere mich natürlich noch haargenau, wie dieser Tag, besser gesagt der Abend, ablief. Es lohnt sich, sich bereits einige Zeit vorher Gedanken darüber zu machen, was man an diesem besonderen Tag anziehen möchte. Schließlich ist es ein Event von enormer Tragweite, wenn man bedenkt, dass der Abiball ein tatsächlich einmaliges Erlebnis ist. Damit auch wirklich nichts schief geht am wohl schönsten Schultag im Leben eines Schülers, möchten wir Ihnen helfen, damit Sie zumindest bei der Kleidung keinen Fehler machen und freudig auf jedes Foto dieser Nacht blicken können.

Fakt ist, dass Sie bei Ihrem Abiball einen Anzug tragen sollten. Immerhin ist der Abschlussball das Ende eines Lebensabschnittes und für viele der erste Schritt in die Berufswelt und damit in das Erwachsensein. „Ich kaufe mir doch nicht einen Anzug für einen Abend.“ Solche oder so ähnliche Gründe nannten oft meine Klassenkameraden, um sich für denn Ball nicht entsprechend einkleiden zu müssen. Aber gerade in dieser jungen Phase eines Lebens lohnt es sich besonders, in einen gut sitzenden Anzug zu investieren. Die vielen Bewerbungsgespräche, die nach der Schulzeit oftmals anstehen, lassen den Klassiker der Herrengarderobe zu einem lohnenswerten Investment in die persönliche Zukunft werden.

So wird es ein gelungener Abend

Damit Sie einen möglichst schönen Abend mit Ihren Freunden und Verwandten erleben – auf den Sie noch Jahre später freudig zurück blicken können – gibt es ein paar Do’s and Don’ts, die es zu beachten gilt.

Zunächst einmal ist es wichtig, sich genügend Zeit zu nehmen, um sich fertigzumachen, schließlich streift man sich nicht nur ein T-Shirt drüber, was nebenbei gesagt ein absolutes Don’t ist. Gerade in diesem Alter sind die meisten wohl noch nicht so geübt im Krawattenknoten binden, planen Sie hier also ein paar Minuten länger ein.

Es kann zu dem nicht schaden, ein wenig vor dem offiziellen Beginn vor Ort zu sein. So haben Sie genügend Zeit, mit Ihren Klassenkameraden Fotos zu machen. Vor allem bei uns Männern meist unbeliebt in diesem Alter, ist das Thema Tanzen. Trotzdem sollten Sie sich darauf vorbereiten, damit Sie Ihre Herzensdame im Ernstfall nicht vertrösten müssen. Um mich bei meinen ersten Tanzversuchen nicht alleine „blamieren“ zu müssen, schlossen wir uns in einer kleinen Gruppe zusammen, und meldeten uns in der Münchner Tanzschule Wolfgang Steuer an. Mit ein wenig Internetrecherche lassen sich besondere Schüler- oder Gruppenangebote leicht finden, sollten Sie nicht in München wohnen. Egal ob Sie sich dazu entscheiden, einen Tanzkurs alleine, oder doch lieber mit Freunden zu machen, sicher ist, dass Sie mit ein paar geübten Schritten Pluspunkte bei Ihrer Tanzpartnerin sammeln können.

Soviel zu den Vorbereitungen für einen gelungenen Abend. Auch auf der Feier selbst, kann man einiges dazu beitragen, dass der Abschlussball positiv im Gedächtnis bleibt. Damit Sie sich auch noch in vielen Jahren zurück erinnern können, vergessen Sie auf keinen Fall eine Kamera! Auch wenn es zumeist einen professionellen Fotografen gibt, werden Sie genügend Gelegenheiten haben, selber Erinnerungen festzuhalten.

Die richtige Kleidung

Bei der Wahl des richtigen Anzuges gibt es natürlich ebenfalls Do’s and Don’ts. Das Wichtigste ist aber, dass Sie sich wohlfühlen – schließlich ist es ja Ihr Abend, auf den Sie seit vielen Jahren warten. Achten Sie darauf, dass der Anzug gut sitzt.

Der schwarze Anzug ist natürlich der Klassiker schlecht hin. Mit diesem Begleiter können Sie auf keiner Feier etwas falsch machen und Sie können ihn jederzeit wieder aus dem Schrank holen. Auch für Bewerbungsgespräche ist der Allrounder hervorragend geeignet. Worauf Sie speziell bei der Garderobe für ein Bewerbungsgespräch achten müssen, erfahren Sie demnächst auch in unserem Blog. Besonders im Trend liegen dieses Jahr aber auch Blautöne. Natürlich stehen noch weitere Farben zur Auswahl, wie zum Beispiel Grau.

Ein mögliches Outfit wären die Anzüge von TOM in Blau oder Grau, kombiniert mit einem Businesshemd von BOSS. Bei der Krawatte gilt: Wer die Wahl hat, hat die Qual. Die Farbauswahl ist hier natürlich immens. Es sollte nur gelten, dass die Krawatte zum Hemd passt.

Damit auch tatsächlich nichts schiefgeht, haben wir noch mal eine kleine Liste zusammengestellt, mit allen Do’s und Don’ts:

 

–          Der klassische Anzug für den Abiball ist Schwarz, oder in einem anderen dunklem Ton

–          Der Sitz des Anzuges sollte optimal sein

–          Ein Hemd ist ein absolutes Muss zu jedem Anzug

–          Gürtel und Schuhe müssen aufeinander abgestimmt sein

–          Eine Krawatte ist ein Muss, das Einstecktuch nur für den, der will

–          Die Socken passend zur Hose, nicht zu den Schuhen wählen

–          Kniestrümpfe anziehen, um beim Sitzen kein Bein zu zeigen

 

Diese kurze Liste ist schon alles, was es zu beachtet gilt, wenn Sie auf Ihrem Abiball eine gute Figur machen wollen. Daher bleib mir nichts anderes mehr übrig, als Ihnen viel Spaß und einen guten Einstieg in das Erwachsen werden zu wünschen – feiern Sie schön!

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.