21. September 2015

Seit 1908 wird bei uns gelacht!

Es duftet nach Hendl und gebrannten Mandeln, die ganze Stadt ist am wuseln und fesche Dirndln und Buam beschenken sich mit Lebkuchenherzen und Wiesn Glupperln – Wenn München in Ausnahmezustand ist, ist klar: die fünfte Jahreszeit ist da. Im Teufelsrad schallt es über die Drehscheibe: „Ihr braucht keine Angst vor dem Ball zu haben, da sind nur Schaumgummiflocken drin. Erst auf’d Nacht, wenn die B’soffenen kommen, mach ma Ziegelstei nei„. Denn Rekommandeur Ludwig „Wiggi“ Kugler hat das Mikrofon übernommen und nimmt die Gäste mit Sprüchen wie „Da kann der Ball nix mehr schaden, bei den Gsichtern.“ auf die Schippe. Im Teufelsradwird man seit 1908, begleitet von Frotzeleien, zu Fall gebracht oder kann zusammen mit seiner Schadenfreude am Rand verweilen. Mann oder Frau wird hier zwar mal schief von der Seite angemacht, keiner jedoch wirklich beleidigt. Wir finden diesen deftigen Humor wunderbar und wollten das Münchner Urgestein deswegen unterstützen. Dieses Jahr tragen daher die Mitarbeiter des Teufelsrads exklusive Hemden und Polos made by Hirmer. Das Teufelsrad gehört für uns auf jeden Fall zu den Geheimtipps der Wiesn und man sollte sich einen Besuch auf keinen Fall entgehen lassen! Photos by Enes Kucevic

6

1

8

9

7

5.

4

3

2

Wir hoffen, dass wir Euch inspirieren konnten. Besucht uns im Hirmer-Stammhaus in der Kaufingerstrasse 28, München oder online auf www.hirmer.de

#Hirmer folgen und erleben

Comments

comments

By admin Stil & Leben Share:

One thought on “Seit 1908 wird bei uns gelacht!

  1. Florian sagt:

    Bei meinem ersten Besuch am ersten Samstag wurden die roten Polos getragen – beim zweiten Besuch eine Woche später hatte keiner mehr ein rotes Polo mehr an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.