x
x
Mehr lesen

Ein besonderer Schuh für die kalte Jahreszeit

Stiefel und Stiefeletten sind Schuhe, die über den Knöchel hinausgehen. Stiefeletten sind knöchelhoch. Stiefel hingegen haben einen höheren Schaft, der bis etwa zum Knie reichen kann. Alte Höhlenmalereien, die ca. 13.000 v. Chr. entstanden, sind die frühesten Zeugnisse für das Tragen von Stiefeln. Der Stiefel diente vor allem als zusätzlicher Beinschutz gegen Kälte und mechanische Einwirkungen. Dadurch hat er sich als Arbeitsschuh für Soldaten, Waldarbeiter und Feuerwehrmänner durchgesetzt und ist auch im privaten Bereich z.B. beim Wandern, Angeln oder Bergsteigen aufgrund seiner Eigenschaften sehr geschätzt. Im Alltag steht heutzutage meistens der modische Aspekt bei Stiefeln im Vordergrund.

Stiefel können in ihrer Weite am Fußrist nicht variiert werden und liegen dort besonders eng an, damit sie beim Gehen nicht hin- und herrutschen. Dadurch ist das Anziehen von Stiefeln ohne Schuhverschluss erheblich erschwert. Für dieses Problem wurden Zugschlaufen entwickelt, die an das obere Schaftende hinten mittig angenäht werden. Das Ziehen an diesen Schlaufen erleichtert das Anziehen der Stiefel erheblich. Genauso schwierig ist natürlich auch das Ausziehen der Stiefel. Hierfür gibt es den Stiefelknecht, dessen Bezeichnung auf einen Diener zurück geht, der früher beim Ausziehen der Stiefel half. Es handelt sich um ein Brett, in dem ein Stiefel mit der Ferse fixiert und dann der Fuß hinausgezogen wird. Man kann es natürlich auch einfacher haben. Seitliche Reißverschlüsse und Schnürungen sind ein Garant dafür, dass man eng anliegende Stiefel und Stiefeletten auch ohne Probleme ausziehen kann.

Das gängige Material für Stiefel und Stiefeletten ist Leder. Für das Obermaterial und die Innensohle kommen unterschiedliche Ledersorten in der Schuhproduktion zum Einsatz. Stiefel mit Korkeinlagen sorgen dafür, dass sich das Fußbett optimal jedem Fuß anpasst. Diese sind die perfekte Wahl, wenn man Probleme mit der Bequemlichkeit von anderen Schuhmodellen hat.

Der Stil der Stiefel und Stiefeletten kann ganz unterschiedlich ausfallen: Vom robusten Outdoorstiefel mit stark profilierter Sohle bis hin zum schlichten Wildlederstiefel für Büro und Alltag. Je nach Anlass und Wetter bieten sich unterschiedliche Modelle an. Im Herbst reicht bereits eine Stiefelette ohne Profil, im Winter empfiehlt sich ein robuster Winterstiefel.

Stiefel oder Stiefelette – Da scheiden sich die Geister

Ob sie nun eher ein Stiefelliebhaber oder ein Stiefelettenfreund sind, müssen Sie selbst entscheiden. Den richtigen Schuh, der zu Ihrem Stil passt, finden Sie auf jeden Fall bei HIRMER, dem Onlineshop mit einer großen Auswahl an hochwertiger Herrenmode. So sind sie ideal für die kalte Jahreszeit gerüstet.