Verlängertes Rückgaberecht bis 10.01.2020

Bald ist es endlich wieder so weit: Die fünfte Jahreszeit beginnt und in München herrscht der Ausnahmezustand. Wir freuen uns schon seit Monaten auf die Trachtenzeit und präsentieren Ihnen hier alles, was Sie für Ihren Look zur schönsten Zeit in München benötigen. Denn eines hat sich auch in den letzten Jahren nicht geändert: Zum Oktoberfest dreht sich alles um die Tracht. Sie ist mittlerweile fester Bestandteil fast jeder Garderobe

und wir bieten eine fast unübertroffene Auswahl an klassischen Labels und neuen Platzhirschen aus der Welt der Tracht.
Freuen Sie sich auf ein riesiges Sortiment an Lederhosen und Jankern, Westen, Hemden und Accessoires und lassen Sie sich von unseren kundigen Trachtenspezialisten zu Ihrem perfekten Trachten-Outfit beraten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der HIRMER Landlust in der 2. Etage oder in unserem Online Shop.

HIRSCH- UND ZIEGENLEDERHOSEN
JETZT SHOPPEN >

Rund ums Thema Tracht finden Sie in der 2. Etage unseres Hauses mit der HIRMER LANDLUST die ganze Welt der Tracht: anspruchsvolle Mode von traditionellen Herstellern und neuen Labels, die das Thema Tracht mit viel Liebe zum Detail und mit neuen Einflüssen interpretieren. 

In der breit sortierten Trachtenabteilung finden Sie in einem ausgewählten, zum Teil exklusiv bei HIRMER erhältlichen Sortiment Ihr Outfit – nicht nur zur Wiesn-Zeit. Lassen Sie sich von unserem Kompetenz-Team in Sachen Tracht beraten und finden Sie Ihr persönliches Trachten-Outfit. 

 

GOTTSEIDANK
Das Münchner Label Gottseidank steht für einen neuen geradlinigen Stil in der Welt der Tracht. Mit großem Können und viel Liebe zum Detail verbindet der Gründer Jörg Hittenkofer  Tradition mit Einflüssen aus Mode und Lifestyle. Die junge bayerische Trachten-Marke spricht Männer an, die sich nicht einmal im Jahr verkleiden, sondern Tradition leben und spüren wollen.

JETZT GOTTSEIDANK SHOPPEN >

 

AMSEL
Die Trachtenmode von Amsel vermittelt Spaß an neu interpretierter
alpenländischer Tradition. Ein authentischer Look trifft auf dezente Trends und bunte Farben.Lederhosen und Accessoires werden kunstvoll und präzise von Hand gefertigt. Die Trachterhält dadurch eine perfekte Passform, die die Persönlichkeit des Trägers unterstreicht.

JETZT AMSEL SHOPPEN >

Eines der ältesten Fahrgeschäfte ist
die Krinoline, die im Jahr 1924
erstmalig auf dem Oktoberfest stand.

Das Trinklied „Ein Prosit der
Gemütlichkeit“ stammt von
einem Sachsen (Bernhard Dittrich).

 Die Rolltreppen an den U-Bahn-Stationen
rund um das Oktoberfest fahren zur
Zeit des Oktoberfests schneller. 

Albert Einstein half in seiner Jugend
das Schottenhamel Zelt mit
aufzubauen. 

Der durchschnittliche Wiesn-Besucher
trinkt 4 Maß Bier, isst 2 Hendl und
gibt 63,- Euro auf der Wiesn aus.

Damit auf den Toiletten nicht
lange telefoniert wird, ist dort
auch die Musik sehr laut zu hören. 

Um ein Zelt auf der Wiesn betreiben
zu dürfen, muss der Wirt bis
zu 20 Jahre warten. 

Inzwischen gibt es sogar vegane
„Lederhosen“ aus Baumwolle. 

Man kann sich Hendl der Ammer
Entenbraterei mit dem Taxi
nach Hause bestellen.       

Der Alkoholgehalt einer Maß
Wiesn-Bier entspricht dem
von 8 Schnäpsen 

Josef Vogl gründete 1883 den ersten
Trachtenverein. Ohne Ihn wäre die
Lederhose heute vielleicht schon ausgestorben.

Auf dem Gelände der Wiesn ist es durch
die vielen Besucher bis zu 10 Grad
wärmer als im Rest Münchens

Im Fokus eines authentischen Wiesn-Outfits steht bei Männern natürlich die Lederhose. Die Art des Leders bestimmt hier den Preis. Als eines der hochwertigsten Materialien wird sämisch gegerbtes Hirschleder verwendet, denn es ist atmungsaktiv, nimmt Feuchtigkeit auf und sorgt aufgrund seiner Beschaffenheit für einen sehr hohen Tragekomfort. Man hat beim Lederhosenkauf in Sachen Farbe und Form die Qual der Wahl. Für einen zeitlosen Trachten-Stil empfehlen wir allerdings die kniefreie Lederhose, die Farbe hingegen ist reine Geschmackssache. Ebenso erkennt man eine echt bayerische Lederhose neben dem Material an der bekannten Stickerei. Handbestickte Hosen sind für traditionsbewusste Männer ein absolutes Muss. Die günstigere Variante ist die Lederhose mit Maschinenstickerei. Typische Verzierungen sind Eichen- oder Weinlaub in den Farben Hellgrün, Moosgrün oder Gelb. Hosenträger mit Steg runden den echt-bayerischen Look ab. Alternativ greift man auf Gürtel in Trachten-Optik zurück. Üblicherweise zählt bei Lederhosen der Spruch „je älter, desto besser“. Denn die Tradition einer Lederhose spiegelt sich – im wahrsten Sinne des Wortes – hauptsächlich am typisch speckigen Glanz wider, der sich über Jahre hinweg durch fleißiges Tragen entwickelt. Beim Lederhosenkauf lohnt es sich also definitiv, etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Denn einmal gekauft, ist eine passende Lederhose Ihr jahrelanger Begleiter auf bayerischen Traditionsfesten. Ein Tipp unserer LANDLUST-Experten: Achten Sie beim Kauf auf eine enganliegende Passform, da sich das Leder beim Tragen noch weitet.

JETZT LEDERHOSEN SHOPPEN >

Ein Must-have für die perfekte Wiesn-Kombi ist neben der Lederhose ein Trachtenhemd in klassischem Weiß oder traditionell karierten Dessins. Aber auch ausgefallene Trachtenhemden mit verschiedenen Mustern sind immer wieder angesagt. Bei den Kragenformen setzt sich der Stehkragen durch, den man vor allem bei jungen Trachtenlabels häufiger sieht.

JETZT TRACHTENHEMDEN SHOPPEN >

Wer es bayerisch-elegant mag, sollte unbedingt eine Weste mit samtiger Oberfläche und/oder einen Trachten-Janker aus festem Loden zur Lederhose wählen. In Verbindung mit einer gepflegten Jeans sind Weste und Janker auch zu festlichen Anlässen ein echter Hingucker.

JETZT TRACHTENWESTEN SHOPPEN >

Passende Accessoires sorgen für den letzten Schliff. Auch ein typischer Trachtenhut sorgt für einen stilvollen Akzent. Den Hutschmuck sollte man allerdings mit Bedacht wählen, denn dieser kann je nach Vereinszugehörigkeit variieren. Üblich als Verzierung sind Gamsbärte, Spielhahnfedern, Roagaspitz oder auch der Adlerflaum.

JETZT TRACHTENHÜTE SHOPPEN >

 

Die sanfte Lederhosen-Pflege: auslüften!

Nach einem Ausflug zum Oktoberfest oder zu einem Trachtenevent in der Nähe riecht Ihre Lederhose wie ein Aschenbecher?? In diesem Fall ist das Lederhosen reinigen ein absolutes Kinderspiel. Die Devise lautet: gut auslüften! Frische Luft ist das beste Hausmittelchen gegen Zigarettenrauch, Festzeltausdünstungen oder sonstige Gerüche.

 

 


Lederhose reinigen mit Fett: So glänzt die Lederhose!

 Nach dem Reinigen und Trocknen der Lederhose können Sie sie anschließend wunderbar mit etwas Lederpflegeöl verwöhnen, welches das Material nährt und stärkt. Auch die traditionellere Variante – Melkfett – ist ein super Pflegemittel. Die sogenannte Patina, die Fettschicht auf der Lederhose, welche mit der Zeit entsteht, ist übrigens gewollt und kein Grund das gute Stück zu waschen.

 

 

Flecken entfernen mit Bürste und Lederradiergummi

Bei hartnäckigeren aber trockenen Flecken von Bierspritzern oder fettigem Essen die Lederhose auf keinen Fall in die Waschmaschine stecken! Schnappen Sie sich für die Reinigung der Lederhose lieber die Lederbürste oder den Lederradiergummi. Bürsten Sie vorsichtig über die Flecken. Auf keinen Fall zu fest bürsten und das Leder beschädigen. Eines sollte man aber im Hinterkopf behalten: Eine Lederhose wird mit einer gewissen Patina immer authentischer und schöner.

 

 

Lederhose waschen mit Schwamm und Schmierseife

Sie hatten kein Erfolg mit der Lederbürste oder dem Lederradiergummi? Wenn es nicht anders geht, raten wir Ihnen zu einer vorsichtigen Handwäsche mit ausreichend Schmierseife. Dadurch verliert das Leder kein Fett. Reiben Sie einen in kaltes Wasser getränkten, feuchten Schwamm, Tuch oder eine Bürste mit ein wenig Schmierseife vorsichtig auf die Lederhose. So lässt sich die Lederhose reinigen, ohne sie steinhart werden zu lassen.